Deutsch

UNBEANTWORTETE FRAGEN?HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

SMART BLOCKCHAIN ECOSYSTEM

Was ist eigentlich ein Smart Blockchain Ecosystem?

Das Smart Blockchain Ecosystem TEAL ist die Alternative zu Google, Amazon und Co. Unsere bewährte, assoziative KI, verzahnt mit der dezentralen Infrastruktur der Blockchain, gibt dem User die Kontrolle über seine Daten zurück und bringt Nutzer, Marken und Unternehmen ohne Mittelsmann in Kontakt miteinander. Jeder unserer Investoren verdient täglich unseren Plattformen mit. Die Community ist ein zentraler Gedanke des Smart Blockchain Ecosystems. Das erste Produkt aus dem Hause TEAL wird der TEAL Marketplace sein.

Was ist das Besondere an Eurer KI?

Die TEAL KI erstellt neuronale Vernetzungen, wie ein Gehirn. So entwickelt unsere KI aus den Daten und Profilen, die uns ein User freigibt, Bedürfnis-Profile und findet die besten Produkte und Services für ihn. Diese assoziative KI wird bereits erfolgreich als Such-, Empfehlungs- und Data Science-Technologie in der Praxis eingesetzt.

Auf welcher Blockchain arbeitet ihr und warum?

Wir arbeiten auf Ethereum, der Blockchain, die das Betriebssystem für die Branche stellen möchte. Ihre besondere Stärke ist die Anpassungsfähigkeit auf diverse Anforderungen. Deshalb passt sie auch so gut zu TEAL.

Wie sieht die Roadmap aus?

  • Mai 2017 – Das TEAL Gründungsteam findet sich
  • Mai 2017: Das Konzept des Smart Blockchain Ecosystem TEAL entsteht
  • Oktober 2017: Wir entwickeln die Idee zur ersten Anwendung, dem TEAL Marketplace
  • März 2018: Die Marke TEAL wird international eingetragen
  • Juni 2018: Gründung der TEAL AI AG mit Sitz in Zug (Schweiz)
  • Juni 2018: Dr. Klaus Holthausen gibt Sneak Preview zu TEAL auf der Distribute 2018 in Hamburg
  • Juli 2018: Die Marke TEAL wird offiziell gelauncht
  • August 2018: Website geht live
  • August 2018: Michael Pruban und Klaus Holthausen referieren auf der Blockchance Hamburg und der Suisse Emex in Zürich Schweiz
  • September 2018: Dr. Klaus Holthausen stellt TEAL auf Panels bei der dmexco und den metapeople vor
  • Q4 2018: Whitepaper wird veröffentlicht
  • 2019: Start des internationalen TGE
  • 2019: TEAL gründet TEAL Think Tank GmbH zur Unterstützung interuniversitärer Forschungsprojekte
  • 2020: Launch der TEAL Wallet
  • 2021: Launch des TEAL Marketplace

Das ist ein ambitioniertes Projekt, wie stellt Ihr einen zügigen Time-to-Market sicher?

Wir glauben daran, dass man auch bei einem sehr innovativen Projekt nicht alles neu erfinden muss und setzen vor allem auf Allianzen, um unsere Meilensteine und unser Ziel im Zeitplan zu erreichen.

Wie löst Ihr die Herausforderungen rund um Blockchain und Kryptowährung, zum Beispiel Skalierbarkeit oder Volatilität der Währung?

In Teilen sind wir natürlich davon abhängig, wie Ethereum sich entwickelt. Proof-of-stake ist im Moment zwar noch kein Standard auf der Ethereum-Infrastruktur, aber als zentraler Faktor für die Skalierbarkeit von Anwendungen notwendig und daher sehr realistisch. Wir haben aber natürlich einen Plan B, sollte Ethereum den Weg nicht freimachen.

TEAL MARKETPLACE

Was ist das Besondere am TEAL Marketplace?

Der TEAL Marketplace begründet die neue Generation des E-Commerce. Er zeichnet sich vor allem durch 3 Dinge aus: Künstliche Intelligenz, die wie ein Gehirn funktioniert, Wahrung der Persönlichkeitsrechte der Nutzer und Collaborative Buying.

  • Künstliche Intelligenz: Die TEAL KI erstellt neuronale Vernetzungen, wie ein Gehirn. So entwickelt unsere KI aus den Daten und Profilen, die uns ein User freigibt, Bedürfnis-Profile und findet die besten Produkte und Services für ihn.
  • Persönlichkeitsrechte & Datenhoheit: TEAL gibt dem Nutzer die Kontrolle über seine Daten zurück. In der TEAL Blockchain speichert er sie dezentral und geschützt. Er entscheidet, wem er welche Informationen zur Verfügung stellt. So erhält er die Datenhoheit zurück.
  • Collaborative Buying: Im TEAL Marketplace können Freunde auch gemeinsame Suchen anlegen. Unsere KI kombiniert ihre Persönlichkeitsprofile und schlägt ihnen genau die Produkte und Dienstleistungen vor, die zu ihren Bedürfnissen passen.

Wie sieht es aus mit Sicherheit und Datenschutz?

Sicherheit und Datenschutz sind Grundprinzipien von TEAL. TEAL respektiert die Persönlichkeitsrechte jedes Einzelnen und gibt dem Nutzer die Kontrolle über seine Daten zurück. In der TEAL Blockchain speichert er sie dezentral und geschützt. Er entscheidet, wem er welche Informationen zur Verfügung stellt. So erhält er die Datenhoheit zurück.

Was ist Collaborative Buying?

Die Community ist ein zentraler Gedanke des Smart Blockchain Ecosystems. Im TEAL Marketplace können Freunde auch gemeinsame Suchen anlegen. Unsere KI kombiniert ihre Persönlichkeitsprofile und schlägt ihnen genau die Produkte und Dienstleistungen vor, die zu ihren Bedürfnissen passen. Wir nennen das Collaborative Buying.

Unternehmen

Woher weiß ich, dass ich Euch Vertrauen kann?

Wir suchen nicht das schnelle Geld. Unsere Vision von einem neuen sicheren Community getriebenen Ökosystem ist ein immenser Treiber für TEAL. Deshalb orientiert sich unser Businesskonzept an den Maßstäben von Gartner. Deshalb vereint das Team von TEAL Unternehmer, Wissenschaftler und Digital Natives und schafft eine ausgewogene Balance von Erfahrung, Know-how, Innovationsgeist und Begeisterung. Deshalb wird TEAL wird in Deutschland entwickelt. Die assoziative KI, die eine zentrale Rolle im Smart Blockchain Ecosystem und beim TEAL Marketplace spielen wird, haben wir vor Jahren patentiert und setzen sie erfolgreich ein. Mit einem Think Tank werden wir auch wissenschaftliche Forschungsprojekte im Bereich Blockchain-Technologie und -Ökonomie sowie KI fördern.

Warum sagt ihr Made in Germany, gründet dann aber in der Schweiz?

Die Unternehmensgründung erfolgte in Zug, in der Schweiz, weil die behördlichen Hürden in Deutschland derzeit zu hoch sind. Die Schweiz ist renommiert in puncto Finanzwirtschaft und Zug ist ein Hub für junge Unternehmen der Blockchain-Szene. Aber TEAL wird komplett in Deutschland in Nordrhein-Westfalen entwickelt.

TOKEN GENERATING EVENT (TGE)

Warum macht Ihr ein TGE und keine VC-Finanzierung?

Wir bauen ein Smart Blockchain Ecossystem, da liegt es nahe, auch die Finanzierung über ein TGE zu realisieren. Zudem ist für uns der Community-Gedanke zentral, auch das spricht für eine dezentrale Finanzierung über die Community anstelle einer eher zentralen Institution wie einer Bank oder einem VC-Unternehmen.

Wofür braucht Ihr das Geld?

Zum einen benötigen wir Geld für die Entwicklung der TEAL-Produkte. Zwar gibt es bereits die assoziative KI und auch die Ethereum-Blockchain, aber beides schafft nur die Grundlage. Für Anwendungen wie den TEAL Marketplace ist noch viel Entwicklung notwendig. Da wir nicht jedes Rad neu erfinden und den Time-to-Market so kurz wie möglich halten wollen, planen wir auch strategische Partnerschaften einzugehen. Wir werden TEALs Anwendungen natürlich stark an den Bedürfnissen der Community ausrichten und werden deshalb einen Teil des Geldes für den Dialog sowie die wissenschaftliche Forschung einsetzen.